A-Wurf vom Schwarzbachtal

August 2019

A-Wurf vom Schwarzbachtal



Am Sonntag den 28. Juli 2019 hat unsere Uma ihren 2 Wurf, unseren A (2) -Wurf zur Welt gebracht. Aus dem Wurf gehen 3 Rüden hervor.

Wir hatten uns für den Rüden‚ Wild-Guy-Valentino of Calimero’s Castle‘ von Claudia und Wilhelm Büttner entschieden. Sein fröhliches, freundliches Wesen, seine Gesundheitsergebnisse, aber auch seine wunderschöne Optik lassen uns auf aufgeweckte, menschenfreundliche, golden-typische Welpen mit schöner Farbe hoffen.

Wir sind sicher, wenn die Welpen von den beiden so nett werden wie die Welpen aus Umas erstem Wurf 

(W-Wurf), haben wir damit alles richtig gemacht. 


Unten finden Sie Fotos mit Kommentaren zur Aufzucht.


Leider sind bereits alle Welpen unseres A-Wurfes vergeben! Sofern Sie sich für einen Welpen aus unserem B-Wurf interessieren, besuchen Sie bitte die entsprechende Seite auf dieser Homepage. Wir haben vor, Xazou, unsere jüngste Hündin im Rudel, bei der nächsten Läufigkeit (Spätsommer 2019) belegen zu lassen. Xazou wird im Herbst 3 Jahre alt und ist somit im idealen Alter für ihren ersten Wurf.


Die Nummer unseres Welpentelefones lautet: 05665 921197


Wie bei jedem Wurf in der Vergangenheit ist die Aufzucht der Welpen für uns eine neue Herausforderung, kein Wurf ist wie ein Wurf zuvor und der Anblick der niedlichen Hundebabys entschädigt für die Mühen und schlaflosen Nächte.

Uma ist unsere drittjüngste Hündin im Rudel, sie hat ein sehr angenehmes Wesen und ist bei allen Hunden, und Menschen sehr beliebt.  Beim Spiel mit den anderen Rudel-Mitgliedern zeigt sie viel Geduld und steht für ein Wettrennen immer zur Verfügung. 

Sie ist eine sehr ausgeglichene Hündin mit einem tollen Ausdruck kräftigem Körperbau und einer sehr guten Fellanlage. Sie hat viel Farbe - ein typischer Golden eben.

Der A-Wurf ist der zweite Wurf für Uma. Wir freuen uns über wesensfeste, freundliche Welpen, die sich sicher zu hervorragenden Familienhunden und treuen Begleitern ihrer Menschen mit einem für Golden Retriever rassetypischen Wesen, Temperament und äußeren Erscheinungsbild entwickeln werden.


Die Welpen wurden am 28 Juli 2019 geboren.



Zu Ihrer Information hier einige Daten und Fotos der Elterntiere:





Uma Thurman vom Schwarzbachtal


 Uma ist eine Tochter von Pauline und Dreamweaver of Redpine aus unserem U-Wurf.

Sie ist eine sehr menschenbezogene Hündin und in allem was sie tut einfach nur ein lieber Hund. Sie hat gute Nerven, ist dabei absolut unterordnungsbereit und hat das typische Temperament und Aussehen eines Golden Retrievers mit sanftem Ausdruck, kräftigen Knochen und einer schönen Fellanlage mit schöner goldener Fellfarbe.

Ihre Röntgenergebnisse für Hüft- und Ellenbogengelenke sind hervorragend und sie hat auch sonst eine robuste Gesundheit. Sie trägt keine Anlagen für die testbaren Formen genetisch bedingter Augenerkrankungen.

Uma ist ein echter Sonnenschein und ein absolut unkomplizierter Hund, die bei allen Familien- und Rudelmitgliedern sehr beliebt ist - ein richtiger Herzenshund eben.

Zuchtbuchnummer: DRC-G 1130274

Geworfen am: 29.08.2011

HD: A2

ED: frei / frei

Augen: RD: frei PRA: frei, Katarakt: nicht frei(postpolar) vom 17.05.2019

Gentests: prcd-PRA: frei, GR_PRA1: frei, GR_PRA2:frei

Formwert: vorzüglich:

Gute Größe, femininer Kopf, gutes Pigment, dunkle Augen, vorzüglich getragener Behang, vorzügliches Gebäude, korrekt in allen Teilen, bewegt sich meistens gut.


Wesenstest: bestanden

Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:

Die 14 Monate alte Goldenhündin zeigt normales Temperament und Bewegungsverhalten. Sie ist verspielt.

Beute- und Bringtrieb: 

Beuteverhalten wird kurz gezeigt, allerdings trägt sie die Beute nicht.

Unterordnung und Bindung: 

Die Hündin zeigt hohe Unterordnungsbereitschaft und eine schöne Bindung zur Familie.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage: 

Menschen gegenüber ist sie sicher und freundlich. Sie kuschelt gern.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen: 

Auf dem Parcour ist sie recht sicher, braucht kaum Hilfe.

Schussfestigkeit: 

Der Schuss beeindruckt sie nicht.

Bemerkung: 

Eine freundliche, weiche Hündin.

Richter: Evans

Zuchtzulassung am: 20.11.15


Ahnentafel: Link zu Uma's Ahnentafel auf der DRC Homepage

Wesenstest:

Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:

Der 14 Monate alte Golden zeigte ein ausgeglichenes Bewegungsverhalten. Das Spielverhalten ist in ausgeprägter Form vorhanden.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:

Er ist äußerst aufmerksam im Verfolgen von Zielen. Er reagierte temperamentvoll.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:

Sein Beuteverhalten ist in stark ausgeprägter Form vorhanden. Er trägt und trägt freudig zu.

Unterordnung und Bindung:

Er hat eine enge vertrauensvolle Bindung und zeigte eine gute Unterordnungsbereitschaft.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:

Im Umgang mit Fremdpersonen verhielt er sich freundlich, zutraulich und sicher. In der Seitenlage und Gasse ist er sicher.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:

Im opt. und akust. Bereich sicher.

Schussfestigkeit:

Er ist schusssicher.

Richter: Karrenberg



Wild Guy Valentino of Calimero's Castle


DRC ZB-Nr.: 1738585

gew. am:      27.4.2017


Eltern: Rayleas My Guy X 

Flying Fillie of Calimero's Castle


Gesundheit:

Hüften = A2 (rechts = A2, links = A2)


Ellbogen: rechts = frei, links = frei


Augen RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 04.09.18


Befunde:     prcd-PRA: über Erbgang frei, GR-PRA1: über Erbgang frei, GR-PRA2: über Erbgang frei, 


sonstige Befunde: ICT_A-Gentest: über Erbgang frei


Zuchtzulassung am: 12.09.2018


Formwert: vorzüglich


13 Monate alter, sehr weit für sein Alter entwickelter Rüde von vorzüglichen Typ, anatomisch korrekt aufgebaut, großrahmig u. athletisch, typvoller maskuliner Kopf, exzellentes Pigment, kleiner, weißer Brustfleck, exzellente Fellanlage, kraftvoller Bewegungsablauf, knappe Schere, ausgeglichenes, freundliches Wesen.  Richter: Ting


Prüfungen:     JAS, WT


Züchter und Besitzer:    

Wilhelm Büttner u. Claudia Büttner


Valentinos Seite bei dem DRC, mit Ahnentafel und Untersuchungsergebnissen / ggfl. Nachkommen

Bilder aus der 1. Woche nach der Geburt:

Nach einem anstrengenden Geburtsvorgang, der zudem noch mit einem Kaiserschnitt gekrönt wurde, schläft Uma erst einmal ihren Narkose-Rausch aus. Dabei nimmt sie ihre Aufgabe, die 3 Jungs des A-Wurfes bestens zu versorgen, sehr ernst. 

Sie putzt die Welpen und gewährt natürlich auch den Zugang zu der Milch-Tankstelle.

Der Blick in unsere Welpenkiste ist das krasse Gegenteil zu unserer hektischen Welt voller Hass,Gewalt und Umweltzerstörung; ein Ort des Friedens, der einen wieder erdet und  auf andere Werte konzentriert. Ähnliches konnten wir, glaube ich, nur nach der Geburt unserer Kinder erleben.

Hier hat es sich Uma gemütlich gemacht, Uma kann jetzt immer mehr die Versorgung ihrer Babys genießen.

Sie ist sehr ausgeglichen und ausgesprochen liebevoll zu ihren Kindern. Die Wurfkiste hat sie in der ersten Tagen nur für die Mahlzeiten bzw. zum „Lösen“ verlassen.

Inzwischen kommt sie auch mal wieder zwischendurch aus der „Kiste“  und will gekrabbelt und gestreichelt werden.

Das soll sie haben!

Natürlich ist auch Lena ständig um die Welpen besorgt und hilft, wo sie kann. Es ist ja auch zu schön, die kleinen Hundekinder aufwachsen zu sehen und zu versorgen.

Ich glaube, das nennt man auch Pflegeinstinkt..

Baby schläft so fest und friedlich, dass die Zunge dabei herausrutscht.

Ich hoffe, der kleine Kerl streckt mir die Zunge nicht raus…

Und Brüderchen wird auch schon mal als Kopfkissen benutzt; wozu hat man denn sonst einen Bruder.

Na ja, da ergeben sich bestimmt noch ein paar Möglichkeiten in der näheren Zukunft.

Niedlich ist es allenthalben!

Auf diesem Bild sieht man Uma bei der Körperpflege der Welpen. Die Welpen benötigen zum Absetzen von Urin und Kot noch die Hilfe der Mama.

Dies geschieht durch Massage des Bauches mit der Zunge und anschließender Entsorgung….

Auch wenn ich manchmal auf das Leben unserer Hunde neidisch werden könnte - diesbezüglich dann doch weniger…

Bilder aus der 2. und der 3.. Lebenswoche unserer Welpen:

Körperkontakt suchen die Welpen ständig, Mama und ihre Docking-Station - und die Brüder sind stets gefragt und wichtig. 

Die Entwicklung der Welpen ist jetzt rasant!

Ohne viele Worte: einfach nur süß!

Angedockt… Kräfte sammeln für die ersten Schritte…

Die sind aber noch sehr wackelig!

Aber aller Anfang ist schwer..

Aber wenn alle noch ein wenig torkeln, dann fällt es ja nicht so auf.

 - Und NEIN! sie bekommen keinen Alkohol!!!

Aber das ist so anstrengend und die Zwerge werden dann schnell müde, wie man hier schön sehen kann…

Und nun die schönsten Schlaf-Fotos unserer A-chens…

„Ikearus“, unser 6.Hund ist ein toller Schlaf und Kuschelplatz; einfach nur zum knutschen…

Das sieht so gemütlich aus, da kommt bestimmt keine Taschenfederkern - 7-Zonen - Latex - Schaumstoff - Luxus-Matratze mit. Ich werde jedenfalls bei dem Anblick neidisch auf diesen Komfort!

„Ikearus“ ist auch ganz lieb, hat immer Zeit und nervt auch nicht; kostet wenig Futter und keine Hundesteuer - und schmutzt auch nicht!

Wenn schon kein zweiter Hund da ist, dann wenigstens ein Ikearus.

In der Welpenkiste geht es drunter und drüber, wie man sieht!

Und wie ihr sehen könnt, können wir auch „hochkant“ schlafen!



Ja, dann bis bald „auf diesem Bildschirm“. Wir würden uns freuen, wenn sie mal wieder reinschauen!

Die Welpen des A-Wurfes sind alle vermittelt.

Wenn Sie sich für einen Welpen aus einem der nächsten Würfe interessieren, können Sie uns gern unter der

Telefonnummer 05665 921197 oder per Mail unter der 

Mailadresse :peter.tiggemann@gmx.de kontaktieren.